Hypnose Therapie Saarbrücken

Hypnose und Hypnotherapie nach den Verfahren Milton Ericksons einzusetzen bedeutet für mich: „Nutze alles, was hilft!“

Dies bedeutet, Ihre Eigenschaften, Fähigkeiten, Lebenserfahrungen und Erinnerungen als Ressourcen so zu aktivieren, dass diese Ihnen zur Realisierung Ihrer eigenen Ziele wirkungsvoll nutzen können.

Dabei werden von mir systemische, verhaltenstherapeutische, gestalt-therapeutische oder andere Konzepte  mit Hypnotherapie vernetzt.

Durch den Zugang mittels Trance und die erleichterte Kommunikation mit Ihrem Bewusstsein, können wir die Fähigkeiten Ihres Unbewussten – Ihrer stärksten Ressource  – nutzen. Dies führt zu einer „Ich-Erweiterung“ und größerer Handlungsfähigkeit.

Im Klartext: wir verbinden das reale Denken
mit Ihren Ressourcen und ernten…. Neues

 

 

Diese durch Hypnose erlangte erweiterte Bewusstheit, einschließlich Ihrer besser erreichbaren Kreativität kann sowohl zur persönlichen Selbstentwicklung als auch in der Psychosomatik und Psychotherapie wunderbar genutzt werden.

  • Bewusstes und Unbewusstes streben das gleiche Ziel an.
  • Das mit Ihnen erarbeitete Ziel wird im Einklang mit Ihrer Vorstellungswelt und Ihrer familiären und sozialen Umwelt stehen.

Heute ist bekannt, dass optimale, beste Ergebnisse unter diesen Bedingungen erzielt werden – ganz gleich, ob es sich um hypnotische Schmerzkontrolle oder die Lösung eines psychologischen oder psychosomatischen Problems handelt.

„Jeder Mensch ist ein Individuum. Die Psychotherapie sollte deshalb so definiert werden, dass sie der Einzigartigkeit der Bedürfnisse eines Individuums gerecht wird, statt den Menschen so zurechtzustutzen, dass er in das Prokrustesbett (Zwang; sinngemäß) einer hypothetischen Theorie vom menschlichen Verhalten passt.“ Erickson 1979